Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fußball: Kreisliga

Holzpfosten Schwerte verschlafen die Anfangsphase

SCHWERTE Eine verschlafene Anfangsphase hat zu einer 1:4-Niederlage der Holzpfosten Schwerte gegen die DJK Bösperde beim 6. Spieltag der Kreisliga A Iserlohn am Dienstag geführt. Dabei vergaben die Schwerte auf heimischen Rasen viele wertvolle Chancen und konnten so die klare Niederlage nicht mehr abwenden.

Holzpfosten Schwerte verschlafen die Anfangsphase

Holzpfosten-Torwart Benjamin Gottstein hatte gegen Bösperde reichlich Arbeit.

Fußball: Kreisliga A Iserlohn Holzpfosten Schwerte - DJK Bösperde 1:4 (0:3)

Bereits nach drei Minuten ging der Gast durch einen herrlichen Fallrückzieher in Führung. Die Schwerter kamen gar nicht ins Spiel und Bösperde erzielte bereits in der zwölften Minute den zweiten Treffer. Erst nach einer knappen halben Stunde näherten sich die Holzpfosten dem generischen Tor. Doch jeweils Kopfbälle von Ziser, Götze und Raulf verfehlten das Gehäuse knapp. Mitten in diese Drangphase fiel dann die Vorentscheidung durch einen Konter zum 0:3. Die zweite Hälfte war bestimmt vom wilden, aber wenig strukturierten Anrennen auf das Gästetor.

Nach einer guten Stunde kam aber Bösperde nochmals vors Tor von Benjamin Gottstein, der beim Flachschuss machtlos war – 0:4. Lennart Schniewind ließ durch sein 1:4 (70.) nochmal kurz Hoffnung aufkommen, doch klare Torchancen konnten nicht mehr herausgespielt werden. „Wir waren in der Anfangsphase nicht richtig wach und Bösperde sehr effektiv,“ haderte Trainer Joel Ahrens nach dem Spiel.

TEAM UND TORE Schwerte: Benjamin Gottstein, Domenico Troiano, Tobias Kreutzer, Lennart Schniewind, Dennis Hegemann, Martin Baumdick, Daniel Martella (46. Suat Gülden), Kai Kunsmann, Fabian Raulf, Alexander Götze, Hendrik Ziser (46. Oliver Manz).Tore: 0:1 (3.), 0:2 (12.), 0:3 (40.), 0:4 (62.), 1:4 Schniewind (70.).

Anzeige
Anzeige