Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fußball

Rhaderinnen holen sich den Pott

RHADE Mit einem souveränen 5:0 (2:0)-Erfolg über Westfalenligist SuS Concordia Flaesheim sicherten sich die U17-Fußballerinnen des SSV Rhade am Samstag den Kreispokal.

Rhaderinnen holen sich den Pott

Trainer Mike Lerche und die U17-Fußballerinnen des SSV Rhade bejubeln den Gewinn des Kreispokals. Auf der Anlage des FC Marl setzten sie sich am Samstag mit 5:0 gegen SuS Concordia Flaesheim durch.privat

Auf der Anlage des FC Marl konnten die Flaesheimerinnen das Geschehen gegen den Regionalligisten vom Dahlenkamp nur in den ersten zehn Minuten offen gestalten. Mit der Rhader Führung durch Maike Sicking (12.) war es aber um die Flaesheimer Angriffsversuche geschehen und Rhade sorgte schon in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse. Celine Jäschke traf nach 28 Minuten zum 2:0, sodass der Favorit mit einem beruhigenden Vorsprung in die Kabinen gehen konnte.

Als Celine Baschek schließlich kurz nach Wiederanpfiff die schönste Rhader Kombination des Tages mit dem 3:0 abschloss (44.), war die Partie im Grunde entschieden. Jäschke erhöhte anschließend auch auf 4:0 (56.) und Elsa Menker stellte in der 77. Minute mit einem Schuss von der Strafraumgrenze den Endstand her. Flaesheim hatte in der Schlussphase etwas mehr Vorwärtsdrang entwickelt, als Rhade im Gefühl des sicheren Sieges die Zügel ein wenig schleifen ließ. Echte Gefahr für das SSV-Tor war dadurch aber nicht entstanden. Im Gegenzug hatten die Rhaderinnen bei zwei Lattentreffern noch Pech.

Als Kreispokalsieger hat sich das Team von Trainer Mike Lerche für die Hallen-Westfalenmeisterschaft qualifiziert. Beide Endspielteilnehmer dürfen zudem im kommenden Jahr am Westfalenpokal auf dem Feld teilnehmen.

Anzeige
Anzeige