Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fußball

SV Schermbeck muss nach Neuenkirchen

SCHERMBECK Auch wenn es auf dem Papier nicht wie ein Spitzenspiel aussieht, ist es dennoch eines. Beim starken Oberliga-Absteiger SuS Neuenkirchen geht es für den SV Schermbeck darum, am Sonntag Fakten zu schaffen.

SV Schermbeck muss nach Neuenkirchen

Marcel Titz wird in Neuenkirchen aus beruflichen Gründen nicht mit dabei sein. Foto: Ralf Pieper

Westfalenliga 1

SuS Neuenkirchen - SVS

So. 15 Uhr, SA Haarweg 40, 48485 Neuenkirchen.

Das Rennen um den Titel wird in der Fußball-Westfalenliga wahrscheinlich bis zum letzten Spieltag dauern. Neuenkirchen kann man trotz des Fehlstarts mit unglücklichen Niederlagen immer noch zu den Top-Teams rechnen. Mit einem Sieg will Schermbecks Trainer Thomas Falkowski die Münsterländer aber erst einmal abhängen. Das nötige Selbstvertrauen sei auf jeden Fall vorhanden.

Marek Klimczoks Einsatz steht auf der Kippe. Der Spielmacher hat Probleme im Oberschenkel und angesichts der weiteren schweren Spiele will Falkowski nichts riskieren. Marcel Titz wird aus beruflichen Gründen auf jeden Fall fehlen. Kevin Mule-Ewald ist wieder dabei, was dem Trainer weitere taktische Varianten ermöglicht. Er will aber erst nach dem Training entscheiden, ob und wie er die Innenverteidigung ändern will. Marc Schröter hat in dieser Woche exzellent trainiert und schon seine Einwechslung gegen Vreden hat Impulse gebracht.

Neuenkirchen ist im eigenen Stadion immer besonders stark. Im Waldstadion ist es sehr eng, der Boden wird tief sein, sodass es zu einem Kampfspiel in hitziger Atmosphäre kommen wird.

Malte Nieweler, der auch schon einige Profijahre in Osnabrück hinter sich hat, gehört zu den Spielern, die auch schon mal ein Spiel durch einen einzigen Pass oder eine Standardsituation entscheiden können. Bei diesen Standardsituationen wird Julian Knocke aber nicht dabei sein. Der lange Mittelfeldspieler hat gegen Gievenbeck Rot gesehen und fehlt vier Wochen.

Anzeige
Anzeige