Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Pferdesport: Reit- und Fahrturnier

2200 Starts an fünf Tagen

SÜDLOHN/OEDING Bei den Reitertagen des RV Südlohn-Oeding vom Mittwoch bis zum Sonntag, 18. Juni, wird es in diesem Jahr auch neue Wettbewerbe geben. So wird am Sonntagnachmittag eine Qualifikationsprüfung der Klasse S* mit Stechen für Junioren entschieden.

/
Kai Moormann (RV Stadtlohn) hat im Vorjahr beim Turnier des RV Südlohn-Oeding die Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse M* gewonnen und wird auch in diesem Jahr auf der Südlohner Anlage starten.

Ulrike Petershagen vertritt den RV Südlohn-Oeding bei den Dressurprüfungen.

Dieser Junioren-Förderpreis wird in einer Serie von Springprüfungen der Klasse S für Nachwuchsreiter ausgetragen. Startberechtigt sind Junioren und junge Reiter von Jahrgang 1991 und jünger der Leistungsklassen eins bis drei. Dabei können sich die Junioren für das Finale des "Turnier der Sieger" in Münster im August qualifizieren. Das Finale ist mit 5000 Euro dotiert.

Darüber hinaus messen sich die Ponyreiter in mehreren Sichtungsprüfungen für die Westfälischen und Deutschen Meisterschaften. Die neuen Prüfungen und das bewährte Programm aus den Vorjahren auf dem Springplatz und in der Dressurhalle sind Grund genug, neue sportliche Höhepunkte bei den diesjährigen Reitertagen zu erwarten, bei denen auch die Mitglieder des gastgebenden Vereins in den 48 Prüfungen an den Start gehen werden. Insgesamt werden 2200 Starter an fünf Tagen erwartet.

Der Eröffnungstag am Mittwoch ist ab 8.30 Uhr morgens den jungen Springpferden gewidmet. Dann finden die Springpferdeprüfungen für vier- bis siebenjährige Pferde statt. Die jüngsten Nachwuchsreiter starten in den unteren Klassen, die am Donnerstagmittag ausgeritten werden, aber auch in den höchsten Klassen sind die Spring- und Dressurreiter des RV Südlohn-Oeding mit dabei und versuchen, sich im Wettkampf um die Siegerschleifen auf den vorderen Rängen zu platzieren.

Turnierhöhepunkte

Höhepunkte sind  neben dem S-Springen ab 14.30 Uhr und der S-Dressur (16 Uhr) am Sonntagnachmittagauch  das Mannschaftsspringen am Donnerstag um 12 Uhr bei der Qualifikation im Bewital-Förder-Cup für Nachwuchsreiter, einer Stilspringprüfung der Klasse A**.

Am Samstagabend stehen um 16.15 und 17.45 Uhr zwei Springprüfungen der Klasse M** auf dem Turnierplan und am Sonntagmittag reiten die Junioren ab 12.30 Uhr in einer Springprüfung der Klasse M** um den Sieg und eine gute Platzierung.

/
Kai Moormann (RV Stadtlohn) hat im Vorjahr beim Turnier des RV Südlohn-Oeding die Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse M* gewonnen und wird auch in diesem Jahr auf der Südlohner Anlage starten.

Ulrike Petershagen vertritt den RV Südlohn-Oeding bei den Dressurprüfungen.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige