Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Alexander Zverev und Kohlschreiber im Viertelfinale von Wien

Wien. Die beiden deutschen Tennisprofis Alexander Zverev und Philipp Kohlschreiber stehen im Viertelfinale des ATP-Turniers in Wien. Zverev gewann gegen den Franzosen Gilles Simon in zwei engen Sätzen mit 7:6 (8:6), 6:4.

Alexander Zverev und Kohlschreiber im Viertelfinale von Wien

Verzichtet auf einen Start beim Saisonfinale der besten Nachwuchsspieler in Mailand: Alexander Zverev Foto: Andy Wong

Für seinen Sieg über den Weltranglisten-74. benötigte der derzeit beste deutsche Tennisspieler 2:20 Stunden.

Kohlschreiber, die Nummer 34 der Weltrangliste, hatte zuvor den Qualifikanten Pierre-Hugues Herbert aus Frankreich mit 7:6 (7:4), 6:3 ausgeschaltet. Der 34 Jahre alte Augsburger benötigte 1:35 Stunden für seinen Erfolg. Das Turnier in Österreich ist mit 2,035 Millionen Euro dotiert.

Zuvor hatte Zverev angekündigt, dass er auf einen Start beim Saisonfinale der besten Nachwuchsspieler in Mailand vom 7. bis 11. November verzichten werde. Stattdessen will sich der 20-jährige Hamburger, derzeit Nummer fünf der Weltrangliste, ganz auf die World Tour Finals in London konzentrieren. „Ich habe mich mit meinem Team besprochen. Um mich bestmöglich auf London vorbereiten zu können, haben wir uns entschieden, dass es besser ist, wenn ich nicht in der Woche davor in Mailand spiele“, sagte Zverev.

THEMEN

Anzeige
Anzeige