Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Anlaufstelle für Flüchtlinge in Bochum nimmt Arbeit auf

Bochum.

Anlaufstelle für Flüchtlinge in Bochum nimmt Arbeit auf

Das Gebäude der neuen Landes-Erstaufnahme für Flüchtlinge in Bochum. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Die Erstaufnahme von Flüchtlingen in Nordrhein-Westfalen wird von diesem Montag an neu organisiert. Dann müssen alle Flüchtlinge zunächst die neu gegründete Landeserstaufnahme in Bochum ansteuern. Dort werden ihre Daten aufgenommen und erste Schritte des Asylverfahrens eingeleitet. Auch medizinische Untersuchungen sind möglich. Nach wenigen Stunden sollen die Geflüchteten auf die bestehenden acht Erstaufnahmen im Land verteilt werden, teilte die Bezirksregierung Arnsberg mit. Das Land will mit der schnellen Datenerfassung die Sicherheit erhöhen und eine bessere Belegungsverteilung in den Erstaufnahmen erreichen.

Anzeige
Anzeige