Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Auma Obama in Köln mit Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet

Köln.

Auma Obama in Köln mit Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet

Auma Obama erhält den Internationalen TÜV Rheinland Global Compact Award. Foto: Rolf Vennenbernd

Die Autorin und Soziologin Auma Obama, Halbschwester des früheren US-Präsidenten, hat am Dienstag in Köln einen mit 25 000 Euro dotierten Nachhaltigkeitspreis erhalten. Der Internationale TÜV Rheinland Global Compact Award wurde ihr für ihr Engagement für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Afrika verliehen. Ihre Stiftung Sauti Kuu - übersetzt: Starke Stimmen - leiste dort Hilfe zur Selbsthilfe, hieß es in der Begründung. Die Stiftung ermöglicht unter anderem praxisnahe Schulungen und Workshops. Jugendliche werden zum Beispiel dazu angeleitet, Bäume heranzuziehen, die sie in der Region weiterverkaufen können. Familien lernen, ihre Kleingärten so zu bewirtschaften, dass sie möglichst nicht nur für den Eigenbedarf arbeiten. Auma Obama ist häufiger in Deutschland zu Gast: Sie hat dort studiert und spricht auch Deutsch.

Anzeige
Anzeige