Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ausflüge sind kein Qualitätskriterium für Pflegeeinrichtung

Potsdam. Kaum jemand gibt wohl gerne seine Eltern in eine Pflegeeinrichtung. Umso froher ist man, wenn diese Ausflüge und Aktionen anbietet. Aber für Qualität steht das nicht unbedingt.

Dampferfahrten, Zoobesuche, Theateraufführungen - manche Pflegeheime bieten den Bewohnern viel Abwechslung. Dagegen ist nichts einzuwenden, erklärt Silvio Friedrich, Leiter des Bürgerstiftes am Heiligen See in Potsdam. Ein Zeichen für eine gute Einrichtung sei das nicht unbedingt.

„Pflegebedürftige Menschen brauchen vor allem einen strukturierten Alltag und eine vertraute Umgebung“, sagt Friedrich. Externe Angebote seien häufig vor allem den Angehörigen wichtig. „Man schließt automatisch von den eigenen Bedürfnissen auf die des Pflegebedürftigen.“

Anzeige
Anzeige