Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Bayer im Derby gegen Köln mit Volland

Leverkusen. Bayer Leverkusen kann im rheinischen Derby der Fußball-Bundesliga am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Köln auf Nationalstürmer Kevin Volland zurückgreifen, bangt aber um den Einsatz der Zwillinge Sven und Lars Bender. „Bei Kevin sieht es sehr gut aus, er klagt über keine Probleme mehr“, sagte Trainer Heiko Herrlich über Volland, der im DFB-Pokal gegen Union Berlin (4:1) nach einem Schlag aufs Sprunggelenk pausieren musste.

Bayer im Derby gegen Köln mit Volland

Leverkusens Trainer Heiko Herrlich. Foto: Marius Becker/Archiv

„Bei Sven Bender könnte es eine Punktlandung werden“, sagte Herrlich über den Abwehrchef, der gegen Union wegen muskulärer Beschwerden ausgewechselt wurde: „Lars hat einen Schlag auf den Fuß gekriegt. Hinter ihm steht noch ein kleines Fragezeichen. Aber er will unbedingt spielen und wird alles versuchen, auf dem Platz zu stehen.“

Dass die in der Liga noch sieglosen Kölner unter der Woche im Pokal 3:1 bei Hertha BSC gewannen, nahm Herrlich positiv auf. „Ich bin froh, dass sie gewonnen haben“, sagte er: „Damit hier auch der allerletzte merkt, dass der 1. FC Köln besser ist als sein Tabellenstand.“

Anzeige
Anzeige