Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Bayern-Fußballerinnen scheitern in erster Runde

München. Die Fußballerinnen des FC Bayern sind schon in der ersten Runde der Champions League ausgeschieden. Der Bundesligist gewann gegen den FC Chelsea zwar mit 2:1 (0:0), verpasste nach der 0:1-Niederlage aus dem Hinspiel aber wegen der Auswärtstorregel den Einzug ins Achtelfinale.

Bayern-Fußballerinnen scheitern in erster Runde

Die Mannschaft von Thomas Wörle ist in der ersten Champions-League-Runde gegen die Frauen des FC Chelsea ausgeschieden. Foto: Andreas Gebert

Nach dem Rückstand durch Francesca Kirby (60. Minute) drehte das Team von Trainer Thomas Wörle zwar durch Fridolina Rolfö (76.) und die eingewechselte Lucie Volkova das Spiel. Am Ende aber fehlte ein Tor.

Die Münchnerinnen ereilte in der europäischen Königsklasse damit wie 2015 das Aus schon im Auftaktduell. In der Vorsaison waren die Bayerinnen noch ins Champions-League-Viertelfinale gekommen.

Anzeige
Anzeige