Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Bayerns Basketballer siegen weiter: 78:72 in Göttingen

Schwerin. Titelfavorit Bayern München hat sich in der Basketball-Bundesliga auch am dritten Spieltag keine Blöße gegeben.

Bayerns Basketballer siegen weiter: 78:72 in Göttingen

Vladimir Lucic war mit 18 Punkten bester Werfer bei den Münchnern. Foto: Tobias Hase

Der dreimalige deutsche Meister gewann bei der BG Göttingen mit 78:72 (42:34) und führt das Klassement mit 6:0 Punkten vor dem ebenfalls verlustpunktfreien Team von medi Bayreuth, das sich in der zweiten Partie des Tages bei ratiopharm Ulm mit 84:74 (41:41) durchsetzte, an.

Nach starkem Beginn musste sich die Bayern vor 3125 Zuschauern allerdings mit harter Gegenwehr der Niedersachsen auseinandersetzen. Vier Minuten vor Schluss glichen die Gastgeber sogar aus, ehe Reggie Redding und Jared Cunningham die Münchner doch noch zum dritten Saisonsieg warfen. 

Vladimir Lucic war mit 18 Punkten bester Werfer der Gäste. „Ich bin glücklich mit dem Ergebnis, aber nicht mit der Art und Weise. Nach dem ersten Viertel haben wir den Fokus verloren. Die Spieler von der Bank haben nicht das Level gehabt, das ich mir wünsche“, sagte Bayerns Cheftrainer Sasa Djordjevic.

Anzeige
Anzeige