Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Braunkohlegegner dringen in rheinischen Tagebau Hambach ein

Kerpen.

Einen Tag vor Beginn der Weltklimakonferenz in Bonn sind Braunkohlegegner in den rheinischen Tagebau Hambach eingedrungen. Sie wollen mit Blockade-Aktionen für den Kohleausstieg demonstrieren. Ausgangspunkt war eine Demo gegen die weitere Verstromung der Braunkohle, an der nach Polizeiangaben rund 2500 Menschen teilnahmen. Die Verstromung von Braunkohle gilt als mit Abstand klimaschädlichste Form der Stromgewinnung und als wesentlich mitverantwortlich für ein mögliches Verfehlen der deutschen Klimaziele.

Anzeige
Anzeige