Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Brigitte Macron tauft kleinen Panda

Saint-Aignan. Lediglich 143 Gramm wog der kleine Pandabär, als er im Zoo von Beauval zur Welt kam. An Gewicht hat er inzwischen zugelegt und einen Namen hat er jetzt auch. Niemand anders als Frankreichs „Première Dame“ ist seine Taufpatin.

Brigitte Macron tauft kleinen Panda

Brigitte Macron, hier im Gespräch mit Zoo-Leiter Rodolphe Delord (M), bei der Taufe des kleinen Pandabären. Foto: Thibault Camus

Frankreichs „Première Dame“ Brigitte Macron (64) hat einen kleinen Pandabären getauft. Das knapp acht Kilo schwere Tier heiße Yuan Meng (Ein Traum wird wahr), berichteten französische Medien. Er wurde vor vier Monaten in einem französischen Zoo geboren.

Der Name des kleinen Männchens sei von chinesischen Behörden ausgewählt worden. „Er ist hier geboren, (aber) er kommt woanders her“, sagte die Frau von Staatschef Emmanuel Macron (39) im Zoo von Beauval in Zentralfrankreich.

Der kleine Bär sei das Ergebnis der französisch-chinesischen Freundschaft, resümierte die frühere Französisch- und Lateinlehrerin. Der junge Panda war bei seiner Geburt im August winzig klein und wog annähernd 143 Gramm. Die Eltern von Yuan Meng waren im 2012 nach Frankreich gekommen - die Tiere wurden von China für zehn Jahre „ausgeliehen“.

Anzeige
Anzeige