Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

CDU-Vize Strobl hat noch Hoffnung für Jamaika

Berlin.

Der stellvertretende CDU-Chef Thomas Strobl hat die Hoffnung auf eine Jamaika-Koalition mit FDP und Grünen noch nicht aufgegeben. Es gebe auch Stimmen aus der FDP, die mit der jetzigen Lage unglücklich sind - vielleicht gebe es doch noch einen Funken Hoffnung für Jamaika, sagte der baden-württembergische Vize-Regierungschef und Innenminister der dpa. Strobl verwies darauf, dass große Teile der Wirtschaft die jetzt entstandene Unsicherheit als schlecht empfänden. Unternehmer seien klassische FDP-Klientel.

Anzeige
Anzeige