Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

DFB setzt Krug als Projektleiter Videobeweis ab

Frankfurt/Main.

Hellmut Krug ist nicht mehr Projektleiter Videobeweis beim Deutschen Fußball-Bund. Krug wird künftig durch Schiedsrichter-Boss Lutz Michael Fröhlich ersetzt. Der DFB stellte klar, dass Krug wie auch die anderen Supervisoren „künftig während der Spiele keine direkte Kommunikation mehr mit den Video-Assistenten haben werden“. Der 61-Jährige soll aber in dem Gesamtprojekt weiter engagiert bleiben. Gegen Krug waren am Wochenende Vorwürfe laut geworden, wonach er in Entscheidungen eingegriffen haben soll. Krug und der beteiligte Video-Assistent wiesen das jedoch zurück.

Anzeige
Anzeige