Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Springreiten: Fünf Starter in Aachen

Debütanten und „Alte Hasen“ bei der DJM

AHAUS/LEGDEN/SÜDLOHN Sie alle haben sich schon ihre Meriten verdient: Beim Preis der Besten, der Westfälischen Meisterschaft, ja sogar der Europameisterschaft sind sie zum Teil schon angetreten. Doch die Deutschen Jugendmeisterschaften (DJM) am kommenden Wochenende in der Aachener Soers sind für die fünf Teilnehmer aus unserem Verbreitungsgebiet doch etwas ganz Besonderes.

Debütanten und „Alte Hasen“ bei der DJM

Alina Sparwel vom RV Südlohn-Oeding tritt erstmals bei der DJM an.

Während der zweifache Deutsche Meister Lars Volmer (RV Legden) und Pia Alfert (RV Ahaus-Ammeln) bereits zu den „Alten Hasen“ zählen und über DM-Erfahrung verfügen, sind Marvin Haarmann (RV Ahaus), Alina Sparwel (RV Südlohn-Oeding) und Carlotta Terhörst (RV Legden) erstmals mit von der Partie. Das Turnier in Aachen eröffnen bereits am heutigen Donnerstag die Junioren. Mit dabei: Marvin Carl Haarmann mit seiner Stute Labonita. Der 19-Jährige siegte 2016 bei der Westfälischen Meisterschaft und holte in diesem Jahr in Seppenrade seine erste Platzierung in einem S**-Springen. Für die DJM hat er den Finaleinzug anvisiert.

Starke Konkurrenz

Dieser sollte auch für Lars Volmer und Maja in der Konkurrenz der Jungen Reiter ein realistisches Ziel sein. Der 19-jährige Volmer ist Inhaber des Goldenen Reitabzeichens und aktuell der wohl erfolgreichste Springreiter der Region. Er nahm in diesem Jahr unter anderem an der Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) teil und geht als amtierender Westfalenmeister und Sieger beim Preis der Besten ins Turnier. Allerdings starten auch weitere EM-Teilnehmer in Aachen, sodass die Konkurrenz bei den am Freitag um 8.30 Uhr beginnenden Prüfungen groß ist. Das gilt natürlich auch für die Ponyreiter. Hier messen sich Pia Alfert, die bereits 2014 und 2015 DJM-Luft schnupperte, auf Song Girl und Alina Sparwel auf Cookie mit den Besten Deutschlands. Pia Alfert geht als amtierende Westfälische Meisterin an den Start. Alina Sparwel belegte in diesem Jahr den vierten Platz beim Preis der Besten in Münster. Sie will es, wie auch Pia Alfert, vor allem genießen, bei der DJM dabei zu sein. Die erste Wertungsprüfung für die Ponys steht am Freitagnachmittag um 13.30 Uhr an.

Schon vorher, um 11 Uhr, gehen die jüngsten Starter des Turniers in der Children-Konkurrenz an den Start. Mit dabei ist erstmals auch Carlotta Terhörst, die den Wallach Chacalaca aus der Züchtung ihres Großvaters Hermann Terhörst sattelt. Die 13-Jährige trat in diesem Jahr im niederländischen Valkenswaard erstmals bei einem internationalen Turnier sowie beim Westfälischen Nachwuchschampionat an.

Anzeige
Anzeige