Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Der private Nahverkehrszugbetreiber National Express

Meerbusch. In Großbritannien rollen Züge von National Express bereits seit mehr als 40 Jahren über die Schienen, seit Ende 2015 ist ein Tochterunternehmen auch in Nordrhein-Westfalen aktiv.

Auf zwei Verbindungen - dem RE 7 (Rhein-Münsterland-Express) sowie dem RB 48 (Rhein-Wupper-Bahn) - befördert National Express nach eigenen Angaben insgesamt etwa 20 Millionen Fahrgäste pro Jahr. Damit ist es das einzige private Unternehmen im Schienenpersonennahverkehr in Nordrhein-Westfalen. Von 2019 an werden zudem drei Linien des Rhein-Ruhr-Express (RRX) in Betrieb genommen.

Derzeit fahren 35 Elektrotriebzüge des Typs Talent 2 vom Zugbauer Bombardier auf den beiden RE-Linien. Bei den eingesetzten Wagen handele es sich um „hochmoderne Züge nach dem neusten Stand der Technik und mit Komfortausstattung“. An den Standorten Köln und Düsseldorf beschäftigt das Unternehmen insgesamt 150 Mitarbeiter.

Anzeige
Anzeige