Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fußball: Saisonstart am Wochenende

Die Junioren legen wieder los

STADTLOHN Die Sommerferien sind Geschichte, die Schule ist wieder im vollen Gang – und auch der Fußball nimmt an diesem Wochenende für die Jugendlichen aus der Region wieder Fahrt auf. Acht Mannschaften aus unserem Verbreitungsgebiet treten in der neuen Spielzeit in überkreislichen Ligen an. Diese kommen bei den Junioren wie schon zuletzt ausschließlich aus den Reihen der SpVgg Vreden und des SuS Stadtlohn – bei den Juniorinnen von Union Wessum.

/
Nicolas Ostenkötter (A-Junioren SuS)

Charlotte Eismann (B-Juniorinnen Union Wessum)

Bugra Günes (B-Junioren SpVgg Vreden)

Mit den A-Junioren in der Westfalenliga stellt der SuS auch in der neuen Spielzeit das klassenhöchste Team im Fußballkreis Ahaus/Coesfeld. Dabei bekommt es die Mannschaft des Trainerduos Christian Dobbrunz/Oliver Döking mit namhaften Klubs aus Westfalen zu – wie etwa gleich am ersten Spieltag mit RW Ahlen. Im Vorjahr belegte der SuS, der in seine dritte Westfalenliga-Spielzeit infolge geht, den neunten Platz.

Derby bei den B-Junioren

Erst in der Relegation haben die Stadtlohner C-Junioren mit Trainer Tim Schwenz in der Vorsaison die Landesliga gehalten. Damit sind sie in dieser Altersklasse ebenfalls das Team im Kreis in der höchsten Spielklasse. Allerdings wurde die Mannschaft, genau wie die Stadtlohner B-Junioren, von der Staffel 2 (Ruhrgebiet) in die Staffel 1 (Münsterland und Ostwestfalen) umgruppiert. Die B-Junioren mit ihrem neuen Trainer Martin Arends und vielen neuen Spielern freuen sich dabei in der neuen Spielzeit auf ein Derby mit der SpVgg Vreden, die durch ihren souveränen Titel in der Bezirksliga aufgestiegen ist. Trainer Tobias Sumelka und der neue Co-Trainer Gustav Mauritz wollen mit ihrem Team erst einmal in der neuen Klasse ankommen. „Die Landesliga ist schon eine ganz andere Hausnummer. Wir wollen uns so teuer wie möglich verkaufen.“ Die C-Junioren der SpVgg um Trainer Timon Klasen sind nach ihrem einjährigen Ausflug in die Landesliga zurück auf Bezirksebene – und das Team ist komplett neu zusammengestellt.

Ebenfalls in der Bezirksliga treten die A-Junioren um Trainer Matthias Vogtt an. Er sieht eine gute Mischung in seinem Kader und das Potenzial für eine Platzierung unter den Top Fünf.

Union will unter die ersten Drei

Noch weiter oben, unter den ersten Dreien, wollen sich die U 17-Mädchen aus Wessum in der Westfalenliga einordnen. „Wenn alle an Bord sind, haben wir den besten Kader der letzten fünf Jahre“, sagt Teamleiter Olaf Hoffmann. Durch viele Neuzugänge müsse sich das Team – Dritter der Vorsaison und Finalist im Westfalenpokal – erst mal finden. 

/
Nicolas Ostenkötter (A-Junioren SuS)

Charlotte Eismann (B-Juniorinnen Union Wessum)

Bugra Günes (B-Junioren SpVgg Vreden)

Anzeige
Anzeige