Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fußball-Landesliga: Sonntag in Heiden

Eintracht beim „Team der Stunde“

STADTLOHN Wieviel der kleine Lauf Wert ist, das wird Eintracht Ahaus am Sonntag im Gastspiel bei Viktoria Heiden erfahren.

Eintracht beim „Team der Stunde“

Tobias Hemling (l.) und die Ahauser Eintracht treten aktuell sehr stabil auf.

Es ist schon irgendwie die „Mannschaft der Stunde“, die die Eintracht am Sonntag empfängt. Der Westfalenligaabsteiger hat nach bescheidenem Saisonstart mit vier Niederlagen ebenso viele Siege folgen lassen.

Gerade das jüngste 1:0 bei einem der Meisterschaftsfavoriten, beim SC Münster 08, ließ aufhorchen. „Das kann dann auch kein Zufall mehr sein, die Mannschaft hat sich gefangen“, sieht der Ahauser Trainer Jens Niehues den holprigen Auftakt der Eingewöhnungszeit geschuldet.

Niehues ist gespannt

Niehues ist entsprechend gespannt, wie gut sich seine zuletzt so stabile Mannschaft in Heiden präsentieren wird. Insbesondere den langjährigen Torjäger Markus Seyer gelte es im Auge zu behalten. „Vieles wird über die Standards kommen, bei zweiten Bällen müssen wir zur Stelle sein“, hat Jens Niehues Stärken bei ruhenden Bällen ausgemacht. Dabei spielt der Routinier im Sturmzentrum eine entscheidende Rolle. Aus fußballerischer Sicht müsse sich die Eintracht bei der Viktoria sicher nicht verstecken. Und das, obwohl gleich ein schlagkräftiges Quintett auszufallen droht.

Unter anderem werden nicht dabei sein Kai Erning und Maximilian Hinkelmann, die zuletzt am 1:0 über Westfalia Gemen maßgeblichen Anteil hatten. „Das werden wir durch einige Umstellungen auffangen können“, hat das Selbstvertrauen durch die Erfolge zuletzt bei der Eintracht zugenommen.

„Wichtig wird wieder sein, dass wir geschlossen gegen den Ball arbeiten. Die sicher nicht ganz so vielen Chancen, müssen wir dann nutzen.“ Tipps könnte sicher Markus Seyer geben, der schon sieben Mal traf...

Anzeige
Anzeige