Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fußball-Kreisliga A1: Union unterliegt 2:3

Ellewick einfach effektiver

WESSUM Ein Spiel mit vielen Chancen und fünf Treffern sahen die Zuschauer am Sonntag im Wessumer Stadion. Die Gastgeber hatten dabei die größeren Spielanteile, mussten sich am Ende aber dem ASV Ellewick mit 2:3 (0:1) geschlagen geben.

Ellewick einfach effektiver

Michael Gerling (l.) und die Wessumer mussten sich dem ASV mit Marvin Melis geschlagen geben.

Die Partie startete sehr verhalten. Das änderte sich aber, als Tobias Röring in der zehnten Minute nach schwerem Torwartfehler von Patrick Walfort das 1:0 für den Gast erzielte. Wessum übernahm fortan die Spielkontrolle, ohne aber zu zwingenden Chancen zu kommen. In der letzten Viertelstunde der ersten Halbzeit erhöhte Union den Druck noch mal deutlich. Zunächst schoss Thomas Buddendick einen Seitfallzieher übers Tor, kurz später zielte Jörn Lübben vom Strafraumeck ebenfalls knapp über das Tor. In der 45. Minute hatte Wessum nach einer Ecke noch eine Doppelchance und im Anschluss konnte Daniel Schürmann einen Schuss von Buddendick parieren. Die zweite Halbzeit hatte noch nicht richtig begonnen, da fiel schon das 1:1. Nach einem Wessumer Freistoß waren sich Marvin Melis und Schürmann nicht einig – und Melis köpfte über seinen Torhüter ins eigene Tor. Wessum blieb tonangebend, aber Ellewick erzielte durch ein Kontertor von Marvin Robert das 2:1 (52. Minute). Ein weiterer Konter hätte sechs Minuten später zum 3:1 führen können, aber der letzte Pass war zu ungenau. Stattdessen glichen die Gastgeber in der 65. Minute aus. Einen Eckball wuchtete Jan-Bernd Seggewiß mit dem Kopf ins Tor. In der Schlussviertelstunde hatten beide Mannschaften die Führung auf dem Fuß, das bessere Ende hatten dabei die Ellewicker. Der eingewechselte Julian Woltering erzielte in der 88. Minute den 3:2-Endstand. Trotz des Sieges war Spielertrainer Dominik Sahlmer nicht vollends zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. „Unser Sieg war sicher etwas glücklich. In der Pause hätte ich gerne fünf bis sechs Spieler ausgewechselt. In der zweiten Hälfte haben wir den Schweinehund überwunden und nehmen den Sieg gerne mit.“ Ein negatives Fazit zog auch Wessums Trainer Jürgen Banken. „Wir machen das Spiel, aber schenken immer wieder mit einfachen individuellen Fehlern Tore her. Wir werden uns diese Woche im Training was einfallen lassen müssen.“

Union Wessum: Walfort - Gerling, Kappelhoff Wittland, Wenning, Rose, Seggewiß, Buddendick, Stroetmann, Bogenstahl, Benölken (46. Hemling), Lübben (79. Niewerth)ASV Ellewick: Schürmann - Melis (78. Kurt), Weddeling, Sahlmer, Fabian, Robert, Röring (74. Terbrack), Abbing, Blaue, Wesseler (83. Woltering), Klein-GünnewickTore: 0:1 Röring (11.); 1:1 Melis (47. ET); 1:2 Robert (52.); 2:2 Seggewiß (67.); 2:3 Woltering (90.)

Anzeige
Anzeige