Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fußball-Westfalenliga: SuS Stadtlohn unterliegt 1:3 in Clarholz

Erste Niederlage mit vertanem Elfer und Platzverweis

STADTLOHN Ein gebrauchter Sonntag für den SuS Stadtlohn: Beim bis dahin punktlosen TSV Victoria Clarholz mussten die Losberg-Kicker ihre erste Saison-Pleite einstecken. Bei der 1:3-Niederlage verlor der SuS auch noch Kapitän Niklas Hilgemann mit Gelb-Roter Karte.

Erste Niederlage mit vertanem Elfer und Platzverweis

Vom Elfmeterpunkt erzielte Mario Worms (r.) den einzigen Stadtlohner Treffer in Clarholz.

Einen Schlüsselmoment erlebte die Partie bereits in der sechsten Minute: Nach Foul an Hilgemann trat Michael Roßmöller zum Strafstoß an, scheiterte aber am Clarholzer Schlussmann. Das gab der Heimelf Auftrieb, sodass sie in der 18. Minute in Führung ging. Engin Günaj schob nach einer Flanke am langen Pfosten ein. Gegen einen Gastgeber, der mit allen Mitteln verteidigte, erlaubte sich der SuS in der Folge viele Ballverluste und erarbeitete sich kaum klare Chancen. Sehr präsent kamen die Gäste dann zum zweiten Durchgang aufs Feld und hatten in Person von Hilgemann das 1:1 auf dem Fuß – er jagte den Ball aber an den Pfosten (46.). Bis zur 60. Minute hielt der SuS das Tempo hoch, ohne aber Profit daraus zu schlagen. Nach einem langen Ball und einem gewonnen Kopfballduell der Victoria steuerte Andreas Dreichel dann in Minute 65 allein aufs Tor zu und traf zum 2:0. Hoffnung keimte beim SuS noch einmal auf, als Mario Worms nach Foul an ihm selbst per Elfmeter zum 1:2 traf (68.). Stadtlohn drückte jetzt auf den Ausgleich, kassierte aber nach einem weiteren Konter den 1:3-Endstand durch Eugen Dreichel (80.). Trainer Martin Stroetzel sah sein Team nicht so stark wie in den Wochen zuvor: „Wir haben zwar alles versucht, aber heute oft die falsche Entscheidung getroffen.“

Victoria Clarholz - SuS Stadtlohn 3:1 SuS Stadtlohn: Stauder - Hilgemann, de Graaf, Jaegers (76. Schäfer), Niedzicki - Gökdemir, Roßmöller (85. Feta) - Ehler, Worms, Hartmann (46. Hüwe) - BolatTore: 1:0 Günej (18.); 2:0 A. Dreichel (65.); 2:1 Worms (68., FE); 3:1 E. Dreichel (80.)Gelb-Rote Karte: Hilgemann (75.)  Bes. Vork.: Pohlmann, Clarholz, pariert Foulelfmeter von Roßmöller (6.).

Anzeige
Anzeige