Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ex-Ministerin Hasselfeldt neue Präsidentin des Roten Kreuzes

Berlin.

Die frühere Bundesministerin Gerda Hasselfeldt ist die neue Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes. Die Delegierten der DRK-Bundesversammlung wählten die CSU-Politikerin einstimmig an die Spitze der Hilfsorganisation, wie ein Sprecher mitteilte. Hasselfeldt war die einzige Kandidatin. Mit der Entscheidung steht erstmals eine Frau an der Spitze der nach eigenen Angaben größten humanitären Hilfsorganisation in Deutschland. Hasselfeldt folgt auf den früheren Bundesinnenminister Rudolf Seiters.

Anzeige
Anzeige