Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fuchs Petrolub verkauft Standort Dormagen

Mannheim. Der Mannheimer Schmierstoff-Hersteller Fuchs Petrolub hat seinen Standort Dormagen (Nordrhein-Westfalen) an die japanische CCI Group verkauft. Der Konzern wolle seine Produktionstätigkeit wieder auf den Kernbereich der Schmierstoffe konzentrieren, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Dormagen war einer von acht Fuchs-Produktionsstandorten in Deutschland und Bestandteil der 2015 zugekauften Deutschen Pentosin-Werke GmbH.

Fuchs Petrolub verkauft Standort Dormagen

Das Logo des Schmierstoffspezialisten Fuchs Petrolub. Foto: Uwe Anspach/Archiv

In der Niederlassung stellen rund 40 Mitarbeiter Bremsflüssigkeiten und Kühlerfrostschutzmittel her und füllen sie ab. Zusammen mit dem Standort, den CCI weiterführt, werden auch einzelne Kundengeschäfte mit einem Umsatzvolumen von zehn Millionen Euro übergeben. Das Geschäft sei am 1. Dezember 2017 wirksam geworden, teilte Fuchs mit.

Anzeige
Anzeige