Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Gauland: Ich habe mich in die Pflicht nehmen lassen

Hannover.

Der neue AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hat die Wahl an die Spitze der Partei nach eigenen Worten nicht angestrebt. „Ich habe mich in die Pflicht nehmen lassen“, sagte er am Abend beim Parteitag in Hannover. Er wäre gerne stellvertretender Vorsitzender geworden. Die Partei sei bei der Wahl des Vorstands aber in einer gefährlichen Situation gewesen. Gauland war im dritten Wahlgang für den Co-Vorsitz neben dem zuvor bestätigten Jörg Meuthen angetreten. Er war dann einziger Kandidat und erhielt 68 Prozent der Stimmen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige