Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Helge Schneider 2018 mit neuer Tour unterwegs

München. Helge Schneider meldet sich mit neuen Konzerten zurück. „Ene Mene Mopel“ nennt der Entertainer sein neues Bühnenprogramm, mit dem er auch in der Elbphilharmonie Halt macht.

Helge Schneider 2018 mit neuer Tour unterwegs

Mit einem Rentnerdasein hat Helge Schneider nichts am Hut. Foto: Ursula Düren

Der Entertainer und Musiker Helge Schneider (62) geht im kommenden Jahr wieder auf Tour. Mit seinem Bühnenprogramm „Ene Mene Mopel“ macht er in Konzerthäusern in Liechtenstein, der Schweiz und quer durch die Bundesrepublik Halt.

In Deutschland startet die Tour am 29. Januar mit einem Auftritt in Heidelberg. Auch zwei Stopps in der bereits ausverkauften Elbphilharmonie sind geplant. „Die Frühjahrstournee mache ich mit Band“, sagte Schneider am Mittwoch in München. Neben eigenen Songs werde er auch Lieder anderer Künstler spielen.

Der Name der Tour beziehe sich auf einen alten Kinderreim und sei ihm plötzlich eingefallen. „Traditionsreicher Titel, kann man sagen“, erklärte Schneider, dessen Markenzeichen Klamauk und Improvisationen sind. Wichtig bei dem neuen Programm sei ihm, dass das Publikum Spaß habe. „Ich guck' auch gar nicht, ob das voll wird - Hauptsache mir macht die Arbeit Spaß.“

Der Komiker hatte während seiner „Pretty Joe und die Dorfschönheiten“-Tour 2013 eine längere Bühnenauszeit angekündigt. In Rente wolle er aber nicht - zumindest nicht in den nächsten 20 Jahren, scherzte Schneider: „Ich könnte jetzt nicht Rentner, das wäre sowieso nichts für mich.“

THEMEN

Anzeige
Anzeige