Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Hockey-Damen im Viertelfinale gegen Südkorea

Auckland. Deutschlands Hockey-Damen haben ihr letztes Vorrundenspiel beim World-League-Finalturnier gegen Argentinien klar mit 1:4 (0:2) verloren und damit Rang zwei in der Gruppe B hinter den Südamerikanerinnen erreicht.

Hockey-Damen im Viertelfinale gegen Südkorea

Das Team des neuen Bundestrainers Xavier Reckinger unterliegt im letzten Vorrundenspiel Argentinien. Foto: Frank Uijlenbroek

Gegen die starken Titelverteidigerinnen machte das DHB-Team im neuseeländischen Auckland zu viele Fehler. Nike Lorenz (55. Minute) erzielte den einzigen Treffer der Deutschen, die im Viertelfinale auf den Dritten der Gruppe A aus Südkorea treffen.

„Es gab bei uns mehr individuelle Fehler als normal“, stellte Bundestrainer Xavier Reckinger fest. Nach den überzeugenden Siegen über England (2:0) und China (3:0) beim Turnier der acht weltbesten Mannschaften habe sein Team diesmal „kein gutes Spiel“ abgeliefert. „Das müssen wir gegen Südkorea wieder besser machen. Aber das kriegen wir auch hin und werden voll fokussiert sein auf dieses Viertelfinale“, glaubt der Coach aus Belgien.

Anzeige
Anzeige