Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Im Winter Nachtcreme am Tag nutzen

Darmstadt. Die kalte Jahreszeit setzt der Haut zu. Abhilfe schaffen fetthaltige Cremes. Doch die sind nicht immer leicht zu finden. Mit einem Trick ist das Problem schnell gelöst.

Im Winter Nachtcreme am Tag nutzen

Im Winter ist es ein bewährter Trick, die Nachtcreme auch tagsüber zu nutzen. Foto: Christin Klose/dpa Themendienst/dpa

Bis man die richtige Creme gefunden hat, kann es dauern. Die Umstellung der Pflege im Winter auf eine reichhaltigere und fetthaltigere Creme kann man sich aber erleichtern.

Es hilft, die gewohnte Nachtcreme auch tagsüber zu nutzen, rät das Portal Haut.de, das mit der Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie kooperiert. Fettreiche Cremes auf Wasser-in-Öl-Basis, kosmetische Hautöle oder eine stark lipidhaltige Creme auf Öl-in-Wasser-Basis seien gut für die Hautpflege im Winter geeignet.

Anzeige
Anzeige