Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Kassiererin wird mit Telefontrick um 3500 Euro betrogen

Achern.

Eine Kassierin ist in Baden-Württemberg mit einem Telefontrick um 3500 Euro gebracht worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Unbekannter die Frau angerufen und sich als Mitarbeiter der Supermarkt-Zentrale ausgegeben. Er gab demnach an, dass die Geschenkkarten eines App-Stores gesperrt werden müssten. Dazu sollte die Angestellte sieben entsprechende Karten mit einem jeweiligen Guthaben von 500 Euro über die Kasse ziehen und dem angeblichen Kollegen den freigerubbelten Kartencode nennen - was sie tat. Wie sich wenig später herausstellte, wurde die Frau Opfer eines Betrugs.

Anzeige
Anzeige