Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Köln bangt um Bittencourt - FC will ersten Saisonsieg

Köln. Der 1. FC Köln bangt im Bundesliga-Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr) um den Einsatz von Leonardo Bittencourt. Der Deutsch-Brasilianer klagt über muskuläre Probleme.

Köln bangt um Bittencourt - FC will ersten Saisonsieg

Köln bangt um den Einsatz von Leonardo Bittencourt (l). Foto: Marius Becker

„Es ist keine strukturelle Verletzung. Wir müssen schauen, ob es bis zum Wochenende geht“, sagte Trainer Peter Stöger. Ein Ausfall von Bittencourt wäre bitter, denn das Bundesliga-Schlusslicht beklagt ohnehin zahlreiche verletzte Stammspieler. Claudio Pizarro und der Ex-Mainzer Jhon Cordoba sind hingegen wieder eine Option.

Stöger hofft in Mainz auf den Befreiungsschlag und den ersten Saisonsieg. „Wenn wir die Dinge richtig machen, die wir uns vorgenommen haben, können wir gewinnen. Aber es wird nicht leicht“, sagte Stöger. Die Länderspielpause habe man dazu genutzt, um vor allem die Schwächen in der Defensive auszumerzen. „Wir haben viel gearbeitet an der Grundordnung und der Abstimmung, weil wir da zuletzt vor große Probleme gestellt wurden“, sagte Stöger. „Wir wollen stabiler sein und den Abstand zur Konkurrenz verkürzen.“

Die Rheinländer holten erst zwei Punkte aus elf Saisonspielen und kassierten mit 22 Toren die meisten Gegentreffer aller Clubs. Der Rückstand auf den Relegationsplatz 16, den derzeit der SC Freiburg belegt, beträgt bereits sechs Punkte.

Anzeige
Anzeige