Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

König Felipe kritisiert Regionalregierung von Katalonien

Madrid.

Im Streit um die von Katalonien geforderte Unabhängigkeit hat sich nun auch der spanische König Felipe VI. zu Wort gemeldet. Er kritisierte die Regionalregierung am Abend scharf. Mit ihrem Vorhaben, in den kommenden Tagen die Abspaltung von Spanien auszurufen, setze die Regionalregierung in Barcelona die wirtschaftliche und soziale Stabilität Kataloniens und ganz Spaniens aufs Spiel. Das sagte Felipe in einer Fernsehansprache. Die Regionalregierung bewege sich „außerhalb des Gesetzes“.

Anzeige
Anzeige