Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

„Life“-Regisseur Espinosa nimmt Kriegsfilm ins Visier

Los Angeles. Seit gut fünf Jahren ist der chilenisch-schwedische Regisseur auch in den USA aktiv. Jetzt setzt auch George Clooney auf Daniel Espinosa.

„Life“-Regisseur Espinosa nimmt Kriegsfilm ins Visier

Daniel Espinosa verfilmt die Geschichte eines Kriegshelden. Foto: Kote Rodrigo

Daniel Espinosa (40), der zuletzt mit Jake Gyllenhaal das Weltraumhorror-Spektakel „Life“ inszenierte, soll nun einen Kriegsfilm drehen. Dem Kinoportal „Deadline.com“ zufolge sind das Studio Sony Pictures und als Produzenten George Clooney und Grant Heslov mit ihrer Firma Smokehouse Pictures an Bord.

Vorlage für das geplante Projekt ist das Buch „Red Platoon: A True Story of American Valor“ des früheren US-Soldaten Clinton Romesha. Er und seine 52 Untergebenen wurden im Oktober 2009 auf einem Gefechtsposten im Nordosten Afghanistans von rund 400 Aufständischen angegriffen. 

Insgesamt acht Amerikaner starben in dem Gefecht, Romesha selbst wurde verwundet. 2013 erhielt der Veteran für seinen besonderen Einsatz im Afghanistan-Krieg eine der höchsten militärischen Auszeichnungen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige