Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mann soll Nachbarn mit Pistole bedroht haben

Lennestadt. Ein 60-Jähriger soll am Samstagabend seinen Nachbarn in Lennestadt mit einer Pistole bedroht haben. Zeugen gebe es dafür bislang nicht, die Angaben des 49 Jahre alten Nachbarn seien aber sehr glaubwürdig, erklärte die Polizeileitstelle am Sonntag. Eine Waffe wurde laut den Ermittlern bislang nicht gefunden. Ob es sich bei der Tatwaffe um eine echte Pistole gehandelt habe, sei daher noch unklar.

Mann soll Nachbarn mit Pistole bedroht haben

Ein Polizeiauto steht auf einem Parkplatz. Foto: Georg-Stefan Russew/Archiv

Der 60-Jährige soll durch eine offenstehende Tür in die Wohnung eingedrungen sein. Dem Nachbarn gelang es nach eigenen Angaben, den Mann aus der Wohnung zu schieben und die Polizei zu rufen, wie es weiter hieß. Der Tatverdächtige wurde den Angaben zufolge kurze Zeit später festgenommen. Der 60-Jährige war am Sonntagmorgen wieder auf freiem Fuß. Als Motiv erwähnte die Polizei in ihrer Mitteilung „lang anhaltende Nachbarschaftsstreitigkeiten“.

Anzeige
Anzeige