Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Vor 14.000 Zuschauern

Marteria feiert Mega-Party in Kölner Lanxess-Arena

Köln Über 14.000 Fans sind am Samstag in die Kölner Lanxess-Arena gepilgert, um ihn zu sehen: Marteria. „Lila Wolken“, „Kids (2 Finger an den Kopf)“, „Das Geld muss weg“ – der Rapper hatte sie alle dabei, seine Hits. Das Publikum war von der Auswahl begeistert und feierte eine riesige, bunte Party. Auch mit einem grünen Gast.

Marteria feiert Mega-Party in Kölner Lanxess-Arena

Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner „Roswell“-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Foto: Thomas Brill

Zu Beginn des Konzerts stellt Marteria eins klar: Bei einem Marteria-Konzert sitzt man nicht. Also erheben sich alle, auch die Menschen auf den Rängen. Und sie bleiben stehen. Halten die Hip-Hop-Armbewegung hinten wie vorne bis zuletzt durch. Stimmung: top.

Wie schnell der Künstler aus Rostock seine Hit-Raketen abfeuert, ist beeindruckend. Stellenweise kommt man fast nicht so ganz hinterher. Ein Highlight jagt das nächste. Verschnaufpausen? An einer Hand abzuzählen.

Gänsehaut bei „Welt der Wunder“

Die Werkstatt, das Palladium – Marteria kennt die Locations in Köln, auch die kleinen. Jetzt füllt er die Lanxess-Arena fast komplett und man sieht ihm an, wie sehr ihn das ehrt. „Danke für so viel Liebe“, sagt er. Seine Beziehung zu Köln, sie sei besonders, auch weil er viele Freunde in der Stadt habe.

Marteria-Konzert in der Kölner Lanxess-Arena

Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.
Rapper Marteria gastierte im Zuge seiner "Roswell"-Tour am 2. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Vor über 14.000 Fans gab er seine größten und neue Hits zum Besten. Die Fans und der Musiker feierten über zwei Stunden eine wilde, bunte Party.

Und nicht nur die Setlist, auch die Lichtshow ist stark an diesem Abend. Den schönsten Effekt erzielen dann aber die tausenden Handylichterlichter, die zu „Welt der Wunder“ erstrahlen. Gänsehaut! Das wirkt in einer Arena wie der Lanxess-Arena immer wieder beeindruckend.

Marteria im Moshpit

Und als das Licht grün wird, ist klar: auch Marsimoto, Marterias Alter Ego mit Maske und gepitchter Stimme, ist am Start. Er performt Songs wie „Der Nazi und das Gras“. Der eine sagt „Kunst“, der andere „kann weg“. Die Message des Abends: „Wir sind schwarz, wir sind weiß, wir sind grün“ – und dass das Gesamtbild bunt ist, ist gut so.

Am Ende wagt es Marteria dann sogar noch, sich in einen der Moshpits zu begeben. Und weil’s doch grad so schön ist, werden „die letzten 20 Sekunden“ des Konzerts einfach ein paar Mal wiederholt. Luftschlangen-Fontäne, noch eine Laola-Welle, und dann ist Schluss. Nach zwei Stunden Party pur. Und so mancher denkt sich: „Wir bleiben wach, bis die Wolken wieder lila sind.“

Anzeige
Anzeige