Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Merz soll laut „Bild“ Brexit-Beauftragter in NRW werden

Düsseldorf.

Der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz soll nach einem Medienbericht künftig für die Landesregierung in NRW arbeiten. Wie die „Bild“-Zeitung schreibt, soll Merz von Januar nächsten Jahres an Brexit-Beauftragter werden und sich um die transatlantischen Beziehungen kümmern. Er wolle gern „professionelle Hilfe leisten“, sagte Merz dem Blatt. Das bedeute aber kein Comeback als Politiker. Merz ist Vorsitzender der Atlantik-Brücke, ein privater Verein zur Stärkung der deutsch-amerikanischen Freundschaft.

Anzeige
Anzeige