Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Missbrauchsbilder im Darknet - Opfer und Täter identifiziert

Wiesbaden.

Nur Stunden nach einer aufsehenerregenden Fahndung mit Fotos eines missbrauchten kleinen Mädchens haben die Ermittler nach eigenen Worten Opfer und Täter identifiziert. Das teilte das Bundeskriminalamt über Facebook mit. Die Ermittler waren mit Fotos eines Mädchens an die Öffentlichkeit gegangen, das sie auf ein Alter von vier bis fünf Jahren schätzten. Der bis dahin noch unbekannte Beschuldigte soll das Kind mehrfach schwer sexuell missbraucht haben. Er soll Aufnahmen davon auf einer kinderpornografischen Plattform im sogenannten Darknet verbreitet haben.

Anzeige
Anzeige