Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mit Überholmanöver schweren Verkehrsunfall ausgelöst

Plettenberg.

Bei einem Überholmanöver hat ein 19-Jähriger in Plettenberg (Märkischer Kreis) ein parkendes Auto am Fahrbahnrand gerammt und sich selbst sowie einen Hund verletzt. Das stehende Fahrzeug wurde am Dienstagabend fast 15 Meter weit herumgeschleudert, bevor beide Autos völlig demoliert zum Stehen kamen, wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte. Der 19-Jährige verletzte sich und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Hund habe in einer Transportbox im parkenden Auto gesessen, er wurde nach dem Aufprall zu einem Tierarzt gebracht. Die Besitzerin war nebenan in einem Wohnhaus. Die Bundesstraße 236 musste für fast drei Stunden gesperrt werden.

Anzeige
Anzeige