Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

„Mord im Orient-Express“: Hercule Poirot ist zurück

Berlin. Die Stars gegen sich ein Stelldichein in diesen neuen Vefilmung des Klassikers von Agatha Christie.

„Mord im Orient-Express“: Hercule Poirot ist zurück

Judi Dench (als Prinzessin Dragomiroff, l) und Olivia Colman (Hildegard Schmidt) in "Mord im Orient Express". Foto: Twentieth Century Fox

Im Luxuszug „Orient-Express“, der zwischen Istanbul und Calais verkehrt, sitzt der belgische Privatdetektiv Hercule Poirot auf dem Rückweg von einem Auftrag. Schon bald wird ein Passagier, der Kunsthändler Ratchett, mit Messerstichen getötet - Poirot macht sich erneut an die Arbeit.

Er erkennt, dass nur einer der exzentrischen Mitreisenden der Täter oder die Täterin sein kann. Und dass er sich beeilen muss, damit kein zweiter Mord passiert. Vierte Verfilmung des Romanklassikers von Krimikönigin Agatha Christie aus dem Jahr 1934. Shakespeare-Darsteller Sir Kenneth Branagh hat ein Star-Ensemble versammelt, er selbst spielt den legendären Ermittler.

Mord im Orient-Express, USA, Großbritannien 2017, 154 Min., FSK noch nicht vergeben, von Kenneth Branagh, mit Kenneth Branagh, Penelope Cruz, Willem Dafoe, Judy Dench, Johnny Depp, Michelle Pfeiffer

THEMEN

Anzeige
Anzeige