Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Motiv des Las Vegas-Schützen weiterhin unklar

Las Vegas.

Der Schütze von Las Vegas hatte seine Tat exakt geplant. Das zeigen die bisherigen Ermittlungen der Polizei. So soll Stephen Paddock über Tage hinweg 23 Schusswaffen in sein Hotelzimmer geschmuggelt haben - verpackt in insgesamt zehn Koffer. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Verdächtige weder ein politischer noch ein religiöser Fanatiker, auch war er kein Anhänger einer Terrororganisation. Durch die Schüsse aus dem 32. Stockwerk eines Hotels waren am Montag mindestens 59 Menschen getötet worden.

THEMEN

Anzeige
Anzeige