Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

„Ran an die Arbeit“ - Jamaika-Sondierer zuversichtlich

Berlin.

Knapp vier Wochen nach der Bundestagswahl sind die Spitzen von CDU, CSU, FDP und Grüne in die erste gemeinsame Sondierungsrunde auf dem Weg zu einem Jamaika-Bündnis gegangen. Die potenziellen Koalitionäre gaben sich zuversichtlich. Kanzlerin Angela Merkel sagte kurz vor den Gesprächen, in den Verhandlungen werde es „sicherlich eine Vielzahl von Differenzen geben“, aber auch einen Willen, Gemeinsamkeiten zu finden. Die Runde der mehr als 50 Unterhändler wollen ihre Beratungen in einer Art Generalaussprache offiziell beginnen. Die Themen wurden in zwölf Blöcke eingeteilt.

Anzeige
Anzeige