Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Richter verärgert über NRW-Innenminister Reul

Hamm. Richter und Staatsanwälte in Nordrhein-Westfalen haben deutlich verärgert auf die Kritik von NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) reagiert. Reul hatte ihnen via „Bild“-Zeitung „eine Fahrt im Streifenwagen“ empfohlen, damit sie sehen „was los ist“. Bei Angriffen auf Polizisten kämen die Täter zu oft ohne Konsequenzen davon.

Richter verärgert über NRW-Innenminister Reul

Der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul (CDU). Foto: Lisa Ducret/Archiv

„Vorschnelle Beurteilungen - insbesondere solche von Mitgliedern der Landesregierung - sind fehl am Platze“, kritisierte Christian Friehoff, Landesvorsitzender des Bundes der Richter und Staatsanwälte in NRW, am Dienstag.

„Der Minister des Inneren unterstellt mit seiner Äußerung, dass Richterinnen und Richter flächendeckend nicht gut genug über die Arbeit der Polizei im Bilde wären. Das hat mit der Realität nicht viel zu tun.“

Anzeige
Anzeige