Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Rosberg sieht gute Formel-1-Chance für Kubica

Suzuka. In seiner neuen Rolle als Berater sieht Nico Rosberg für seinen Schützling Robert Kubica gute Chancen auf das noch freie Williams-Cockpit für 2018.

Rosberg sieht gute Formel-1-Chance für Kubica

Kennen sich schon lange: Nico Rosberg (l) und Robert Kubica im Jahre 2008. Foto: Carmen Jaspersen

„Er ist einer der beiden schnellsten Fahrer, die ich je gesehen habe. Er und Lewis. Er hat eine gute Chance bei Williams“, sagte der Ende der vergangenen Saison zurückgetretene Formel-1-Weltmeister am Sonntag am Rande des Grand Prix von Japan in Suzuka. „Ob es klappt, das wird spannend. Das wäre eine tolle Geschichte, der Typ hat es sowas von drauf.“ Rosberg gehört zum Beraterteam Kubicas.

Auf dem Weg zu seinem möglichen Formel-1-Comeback soll der Pole Mitte Oktober zwei Testtage für Williams absolvieren. Der 2011 bei einem Rallye-Unfall schwer verletzte Kubica gilt neben dem 2017er Stammpiloten Felipe Massa, dem Briten Paul di Resta und auch Pascal Wehrlein von Sauber als Kandidat für das neben dem Kanadier Lance Stroll noch freie Cockpit für 2018.

Anzeige
Anzeige