Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Schalke-Trainer Tedesco: Mit Goretzka in guten Gesprächen

Gelsenkirchen. Trainer Domenico Tedesco hofft, dass Fußball-Nationalspieler Leon Goretzka den Bundesligisten FC Schalke 04 nach Ablauf seines Vertrags im kommenden Jahr nicht verlässt. „Wir sind mit Leon derzeit in guten Gesprächen. Schauen wir mal, was passiert“, sagte der 32-jährige Tedesco am Donnerstag dem „Westfälischen Anzeiger“ (Online-Ausgabe).

Schalke-Trainer Tedesco: Mit Goretzka in guten Gesprächen

Schalkes Trainer Domenico Tedesco. Foto: Guido Kirchner/Archiv

„Es wäre natürlich schade, da bin ich ganz ehrlich. Weil wir diese Jungs in den vergangenen Jahren ausgebildet haben“, sagte Tedesco über den 22-jährigen Goretzka und den gleichaltrigen Max Meyer, dessen Kontrakt mit den Gelsenkirchenern ebenfalls zum 30. Juni 2018 ausläuft.

Wichtig sei aber zunächst einmal die Ist-Situation der Mittelfeldspieler. „Beide scheinen den Kopf frei zu haben und rufen ihre Leistungen ab. Aber wenn es am Ende so kommen würde, ist es Aufgabe des Vereins, aufzustehen. Wir dürfen ja dann nicht aufhören, Fußball zu spielen“, sagte Tedesco zu einem möglichen Vereinswechsel von Goretzka und Meyer im kommenden Sommer.

Anzeige
Anzeige