Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Scheunenbrand in Bochum: Großaufgebot der Feuerwehr

Bochum.

Scheunenbrand in Bochum: Großaufgebot der Feuerwehr

Ein Fahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Mit einem Großaufgebot hat die Feuerwehr in der Nacht zum Dienstag einen Scheunenbrand in Bochum bekämpft. Zeitweise seien knapp 100 Einsatzkräfte vor Ort gewesen, teilte die Feuerwehr mit. Nach knapp 16 Stunden Einsatz konnten die Flammen am Dienstagvormittag gelöscht werden. Beim Ausbruch des Feuers am Montagabend befanden sich den Angaben zufolge rund 2000 Kubikmeter Stroh und Heu in dem Gebäude. Einsatzkräfte brachten glimmendes Stroh mit Radladern aus der Scheune und löschten es auf einer benachbarten Wiese. „Momentan werden die letzten Strohreste aus der Scheune geholt“, sagte ein Feuerwehrsprecher am Morgen. Eine Feuerwehrfrau wurde bei dem Einsatz leicht verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun die Brandursache.

Anzeige
Anzeige