Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Leerstehende Einkaufszentren

So sind Shopping-Center in der Region gescheitert

NRW Einst waren sie moderne Einkaufsparadiese - jetzt sind sie leerstehende Shopping-Zombies: Überall im Ruhrgebiet und in Westfalen gibt es gescheiterte Einkaufszentren. Wir erzählen die Geschichten der Shopping-Center in der Region: Was ist an den einzelnen Standorten in Dortmund, Dorsten, Bottrop und Lüdenscheid schief gegangen?

So sind Shopping-Center in der Region gescheitert

Die Einkaufspassage Wulfener Markt in Dorsten (l.o.), das Sauerland Center in Lüdenscheid (r.o.), das Hansa-Zentrum in Bottrop (l.u.) das Westfalenforum in Dortmund (r.u.): Einst moderne Einkaufsparadiese, heute Problme-Immobilien.

Elf Geschosse hoch streckt sich das opulente "Sauerland-Center" im Stadtzentrum von Lüdenscheid im Märkischen Kreis gen Himmel. In den 1970er-Jahren gehörte das Shoppingcenter zu den modernsten in Südwestfalen: Supermärkte, große Bekleidungshäuser, ein Kino und eine Vielzahl von Fachhändlern waren hier beheimatet, sorgten für eine Publikumsverkehr, wie man ihn heute aus Centern wie der Thier-Galerie in Dortmund kennt.

Geblieben ist vom Glanz nichts. Viele der unzähligen, eingeschlagene Schaufenster sind provisorisch mit Spanplatten abgedeckt, überall prangen Grafitti an der Fassade. Rund um und im Center regiert der Dreck, in allen Ecken riecht es beißend nach Urin. Überall Müllberge und Fäkalien. Einzig eine Arztpraxis und eine Spielhalle im Erdgeschoss bewohnen dieses Mahnmal des Verfalls noch. Der Rest des Centers steht komplett leer und in absehbarer Zeit wird sich das auch nicht ändern, weil die Eigentümerin der Bauruine nicht in eine Sanierung investieren will. 

Shopping-Zombies finden sich überall in der Region

Shopping-Zombies wie das "Sauerland-Center" finden sich überall im Ruhrgebiet und seinen Randgebieten. Handelsimmobilien, die nicht etwa verödeten, weil sie immer mehr Kunden an den boomenden Online-Handel verloren haben, sondern die aus anderen Gründen scheiterten.    

Für eine umfassende Darstellung dieser Ursachen haben wir über drei Monate lang Studien, Branchen-Blätter und Zeitungsarchive sowie regionale und überregionale Berichterstattungen verglichen, Gespräche mit Marktforschern, Händlern, Stadtplanern, Centerbetreibern und Kommunen geführt. Und die Stätten des Verfalls besucht.

Entstanden ist ein Überblick über die Situation der gescheiterten Shoppingcenter in NRW: Sechs Kapitel geben einen historischen Abriss über die Entwicklung der Shoppingcenter-Landschaft, eine Übersicht über die größten Sorgenkinder sowie die Entwicklung und aktuelle Situation von leerstehenden Einkaufszentren in Dorsten, Lüdenscheid, Bottrop und Dortmund.

 

Anzeige
Anzeige