Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Staatsschutz übernimmt Ermittlungen zu Paket in Potsdam

Potsdam.

Nach dem Fund eines verdächtigen Pakets in der Potsdamer Innenstadt hat der Staatsschutz des Landeskriminalamtes die Ermittlungen übernommen. Hintergrund sei, dass ein politisches Motiv nicht ausgeschlossen werden könne, sagte der Sprecher des Polizeipräsidiums, Torsten Herbst. Zudem gebe es beim Staatsschutz Spezialisten für Spreng- und Brandsätze. In dem Paket befanden sich nach Angaben von Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter ein sogenannter Polenböller sowie Nägel.

Anzeige
Anzeige