Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Steinewerfer treffen fahrendes Auto auf der A43

Dülmen.

Zwei Unbekannte haben am Samstag von einer Autobahnbrücke in Dülmen (Kreis Coesfeld) Steine auf fahrende Autos geworfen. Ein 50-Jähriger hatte zwei männliche Jugendliche auf einer Überführung der Autobahn A43 in Richtung Münster beobachtet, wie die Polizei mitteilte. Als der Autofahrer unter der Brücke durchfuhr, traf ein Stein seine Heckscheibe und zerschmetterte diese. Der Mann wurde nicht verletzt.

Anzeige
Anzeige