Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Sturm erwartet besten Deutschland Cup seit Jahren

Augsburg. Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm erwartet in diesem Jahr den qualitativ hochwertigsten und sportlich wichtigsten Deutschland Cup seit Jahren.

Sturm erwartet besten Deutschland Cup seit Jahren

Marco Sturm freut sich schon auf den Deutschland Cup. Foto: Armin Weigel

„Zu 90 Prozent wird da der Kader dabei sein, der auch die Chance haben wird, bei Olympia zu starten“, sagte Sturm am Rande des DEL-Spiels Augsburger Panther gegen die Düsseldorfer EG.

Bei dem Vier-Nationen-Turnier in drei Wochen in Augsburg trifft die Auswahl des Deutschen Eishockey Bundes (DEB) auf Russland, die Slowakei und die USA, die ebenfalls bei den Winterspielen im Februar im südkoreanischen Pyeongchang dabei sind und dabei gar in einer Vorrundengruppe aufeinander treffen. „Ich denke, dass das das beste Teilnehmerfeld ist, das wir in den letzten Jahren gesehen haben. Natürlich wegen Olympia“, sagte Sturm.

Die USA haben bereits ebenfalls einen potenziellen Olympia-Kader mit etlichen der besten in Europa beschäftigten Spielern für das Turnier in Augsburg nominiert. Sturm will sein Aufgebot für den Deutschland Cup in der kommenden Woche benennen.

Erstmals seit 1998 können die an Olympia teilnehmenden Nationen keine NHL-Profis nominieren. Die beste Liga der Welt hatte diesmal eine Saisonpause für die Spiele in Südkorea verweigert und will erst wieder für Olympia 2022 in Peking pausieren. „Da ist eine Riesen-Enttäuschung auf Spielerseite. Für uns Deutsche ist es auch besonders enttäuschend, weil uns die NHL-Jungs zu Olympia geschossen haben“, sagte Deutschlands Rekord-NHL-Spieler Sturm.

Anzeige
Anzeige