Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Oberliga: Daheim gegen Mettingen

SuS-Turner erwarten engen Wettkampf

STADTLOHN Nachdem die Oberliga-Turner des SuS Stadtlohn ihren vergangenen Heimwettkampf gegen die Mannschaft des TV Wanheimerort deutlich gewonnen haben, sind sie hoch motiviert, auch den kommenden Wettkampf vor heimischer Kulisse zu gewinnen.

SuS-Turner erwarten engen Wettkampf

Christoph Lüdiger vom SuS am Pauschenpferd

Die Stadtlohner erwarten am morgigen Samstag ab 15 Uhr in der Dreifachsporthalle am Geschwister-Scholl-Gymnasium, Kreuzstraße 56-60, den KTS Mettingen. Der Eintritt ist wie gewohnt kostenlos.

Die Voraussetzungen versprechen einen Wettkampf zweier Teams auf Augenhöhe. Denn nach den bisher gezeigten Leistungen sind beide Mannschaften in etwa gleich stark. Während der SuS bei seinen bisher zwei Auftritten einen Sieg und eine Niederlage verzeichnete, war der KTS erst einmal an den Geräten und unterlag dem Tabellenführer TSV Kierspe.

Die Mettinger haben in ihren Reihen einen Gastturner aus den Niederlanden, von dem die Stadtlohner eine sehr gute Leistung und schwierige Übungen erwarten. Wahrscheinlich können die Stadtlohner erstmalig in Bestbesetzung an die Geräte gehen. Daher gehen sie von einer spannenden Begegnung aus.

Anzeige
Anzeige