Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fußball-Westfalenliga: 0:1 in Bielefeld

SuS wird für Chancenwucher bestraft

STADTLOHN Beim Tabellendrittletzten Fichte Bielefeld kassierte der SuS Stadtlohn am Sonntag eine 0:1-Niederlage. Damit verpassten es die Berkelstädter, sich von der Abstiegszone der Westfalenliga abzusetzen.

SuS wird für Chancenwucher bestraft

Niklas Hilgemann (r.) und der SuS ließen in Bielefeld zu viele Chancen ungenutzt und verloren.

Dabei hatten die Stadtlohner das Auswärtsspiel über weite Strecke bestimmt und sich ausreichend Chancen herausgespielt, um zumindest einen Zähler aus Ostwestfalen mitzubringen. „Das war die unnötigste Niederlage, die ich seit Langem gesehen habe“, ärgerte sich Trainer Rob Reekers, der erstmals mit dem SuS leer ausgegangen war. „Wir hatten nach dem Spiel 15:5 Torchancen für uns auf dem Zettel. Uns fehlte die letzte Konsequenz und auf der anderen Seite haben wir den Gegner mit eigenen Fehler stark gemacht.“

SuS findet gut rein

Die Stadtlohner fanden gut in die Partie hinein und verzeichneten im ersten Durchgang drei Großchancen. Niklas Hilgemanns Kopfball landete am Pfosten (22.), Luca Ehlers Schuss parierte der Fichte-Torhüter (36.) und nach Ablage von Cihan Bolat verzog Michael Roßmöller (42.). SuS-Keeper Sören Stauder musste vor der Pause nur einmal sein Können zeigen, als er einen Schuss von Kayhan Kaya an die Latte lenkte (38.). Auch nach dem Seitenwechsel spielte Stadtlohn zunächst gut auf und hätte durch Hilgemann (51.), Hakan Gödemir und nach einer Ecke erneut Hilgemann (57.) in Front gehen können. Doch der Ball wollte nicht über die Linie, sodass Fichte weiter hoffen durfte. Cihan Bolat klärte zunächst einen Bielefelder Versuch auf der Linie (69.), doch in der 76. Minute konnte kein SuSler mehr den Gegentreffer verhindern. Stauder parierte zwar den ersten Versuch, doch im Nachschuss war Furkan Ars zur Stelle. Danach rührte die Heimelf Beton an – und die Stadtlohner schafften es nicht, diesen zu durchbrechen. Somit steht dem SuS, nur noch drei Zähler vor der Abstiegszone, nächste Woche ein Kellerduell gegen den Vorletzten SC Herford bevor.  

Fichte Bielefeld - SuS Stadtlohn 1:0 SuS Stadtohn: Stauder - Worms, de Graaf, Banken (71. Rhein), Niedzicki - Hilgemann (79. Feta), Gökdemir, Roßmöller, Hüwe - Ehler (71. Hartmann), BolatTor: 1:0 Ars (76.)

Anzeige
Anzeige