Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Tennisstar Murray trennt sich erneut von Trainer Lendl

London. Der frühere Tennis-Weltranglistenerste Andy Murray hat sich zum zweiten Mal von Trainer Ivan Lendl getrennt. „Ich danke Ivan für seine Hilfe und seinen Rat in dieser Zeit, wir hatten tolle Erfolge und haben als Team viel gelernt“, schrieb der Brite auf seiner Internetseite.

Tennisstar Murray trennt sich erneut von Trainer Lendl

Andy Murray trennte sich von Coach Ivan Lendl. Foto: Gerry Penny

Lendl hatte den Trainerjob bei Murray im Juni 2016 zum zweiten Mal übernommen, nachdem er den Schotten schon von 2012 bis 2014 betreut hatte. Im November des Vorjahres war Murray an die Spitze der Weltrangliste geklettert. Insgesamt gewann der 30-Jährige mit Lendl als Trainer drei Grand-Slam-Titel und zweimal Olympia-Gold. Der gebürtige Tscheche Lendl, der inzwischen US-Bürger ist, triumphierte in seiner aktiven Karriere bei acht Grand-Slam-Turnieren. „Ich wünsche Andy alles Gute. Wir hatten eine tolle Zeit und viel Spaß“, sagte Lendl.

Murray kämpft derzeit um seine Rückkehr in den Tennis-Zirkus. Wegen einer Hüftverletzung hatte er im August auf seine Teilnahme an den US Open verzichten müssen und seither kein Turnier mehr gespielt. Er arbeite in diesen Tagen in Miami an seiner Fitness und wolle im Dezember nach Australien reisen, um in Brisbane seine Vorbereitung auf die Australian Open zu beginnen. In der Weltrangliste ist Murray auf Rang 16 abgerutscht.

Anzeige
Anzeige